Homepage
E-Mail

World Kickboxing / Karate Association Germany


Bewertungskriterien für Gürtelprüfungen nach WKA Reglement

Copyright: Steve Kainath - Update:

WKA-Logo
under construction
  Gürtelfarbe
Erreichbare Punkte (1-10)
Min. zum Bestehen
Gelb
70 Punkte
60 %
Orange
70 Punkte
60 %
Grün
80 Punkte
60 %
Blau
90 Punkte
70 %
Braun
90 Punkte
70 %
1. Dan
100 Punkte
80 %
2. Dan
100 Punkte
80 %
(Punkte: 10: sehr gut; 8-9: gut; 6-7: befriedigend; 5: ausreichend; weniger als 5 ungenügend)

Nach WKA Reglement ( Kosten DM : 30,- )

Prüfungsprogramm für den Gelben Gürtel

Gültig ab 01.08.2000
Wartezeit: mindestens 3 Monate
Nachweis: Gültiger Wettkampfpass
Kondition: 4 Runden a 30 Sekunden Seilspringen, oder Kniehebelauf auf der Stelle mit ausschlagen
Kraft: 10 Liegestützen
50 x Ausschlagen mit 2 kg oder 20 Kniebeugen
Kampfstellung: Boxen / Kickboxen, frontal und seitlich
Fortbewegung: gleitende Bewegung aus den beiden Kampfstellungen

Faust und Fußtechniken die hier folgend aufgeführt werden, sind Einzel-
techniken, können aber auch als beliebige Kombinationen abgefragt werden.


 
Fausttechniken: Jab, Punch, Backfist (je 5 mal pro Seite)
Fußtechniken: Gerader Fußstoß von vorne und hinten zum Körper (je 5 mal pro Seite)
Kombinationen: Jab, Punch
(je 3 Mal pro Seite) Jab, Frontkick hinteres Bein zum Körper
Jab, Punch, Frontkick hinteres Bein, Punch
Verteidigungs- und 
Ausweichtechniken: Deckung / Block gegen geraden Fußstoß zum Körper
Ausweichbewegung nach hinten
Partnerübungen: Angriff: Jab, Verteidigung: Block mit der hinteren Hand
Angriff: Backfist, Verteidigung: Block mit der hintern Hand, Konter: hintere Faust zum Körper
Selbstverteidigung: Angriff: rechte Gerade zum Kopf, Verteidigung: Block, gerader Fußstoß zum Körper
Angriff: Schwitzkasten, Verteidigung: (wird durch Trainer bestimmt)
Sonstiges: Rolle vorwärts, Rolle rückwärts, Fallen seitwärts
Theorie: Geschichte des Kickboxens

To the top

Nach WKA Reglement ( Kosten DM : 30,- )

Prüfungsprogramm für den Orangenen Gürtel

Gültig, ab 01.08.2000


Wartezeit: mindestens 3 Monate
Nachweis: Gültiger Pass, ein Turnier oder Lehrgang
Kondition: 2 x 90 Sek. Seilspringen, 30er Intervalle, langsam, schnell, langsam
oder Kniehebelauf auf der Stelle mit ausschlagen
25 Roundkick , je links und rechts zum Körper, mit absetzten
2 min Schattenboxen
Kraft: 25 Liegestützen
100 Ausschlagen mit 2 kg oder 30 Kniebeugen
Kampfstellung: siehe Gelbgurt, zuzüglich seitlich Pointfighting
Fortbewegung
und Meidbewegung:
Bewegung aus Kampfstellung vorwärts und rückwärts
Drehung um 90° links und rechts herum
Abtauchen, nach links und rechts abtauchen

Faust und Fußtechniken die hier folgend aufgeführt werden, sind Einzel-
techniken, können aber auch als beliebige Kombinationen abgefragt werden.

Fausttechniken: Jab, Punch, Backfist
(je 5 mal pro Seite)  Aufwärtshaken
Fußtechniken: Frontkick von vorne und von hinten zum Körper
(je 5 mal pro Seite) Frontkick zum Kopf, Roundkick zum Körper
Sidekick zum Körper, Lowkick
Kombinationen: - aus der Bewegung, Jab, Punch, Roundkick
(je 3 mal pro Seite) - Jab, Aufwärtshaken,
- Backfist, Roundhouse
- Sidekick, Backfist, Punch
Verteidigungs- und 
Ausweichtechniken: Abtauchen nach links und rechts gegen Gerade
Unterarmblock gegen Roundkick
Partnerübung: Angriff: Jab, Punch
Verteidigung: Parieren mit rechter/linker Hand
Angriff: Frontkick, Jab
Verteidigung: Blocken Fuß von außen, rechte Hand
Angriff: Roundkick zum Körper, Backfist
Verteidigung: mit Arm am Körper, rechte Hand
Konter: Sidekick
Angriff: Jab, Punch, Roundkick zum Körper
Verteidigung: Block mit rechter, linker Hand, Deckung am Körper
Konter: Jab, Frontkick von vorne
Angriff: Backfist, Sidekick
Verteidigung: Block hintere Hand, zu Seite blocken vordere Hand
Konter: Sidekick, Jab, Punch
Selbstverteidigung: - Schwitzkasten von hinten und vorn
- Würgen mit den Händen von hinten
Theorie: Was ist der Unterschied zwischen Kickboxen und Karate ?

To the top

Nach WKA Reglement ( Kosten DM : 30,- )

Prüfungsprogramm für den Grünen Gürtel

Gültig, ab 01.08.2000


Wartezeit: Mindestens 3 Monate
Nachweis: Gültiger Wettkampfpass
Ein Turnier oder einen Lehrgang
Kenntnis des Notwehrparagraphen (Als Anlage)
Aufwärmen: Selbständig in vorgeschriebener, angemessener Form
Kondition: 4 Runden a 30 Sekunden Intervalle Seilspringen
2 Runden a 60 Sekunden Intervalle Seilspringen, je 30 Sek Pause
50 Roundkick, je links und rechts zum Körper, mit absetzten 2 min Schattenboxen
Kraft: 40 Liegestützen
200 x Ausschlagen mit 2 kg oder 40 Kniebeugen
Fortbewegung: Gleitende Bewegung aus den beiden Kampfstellungen
Vorwärts, Rückwärts, links und rechts herum
Meidbewegungen : Pendeln nach links und nach rechts
Abtauchen im Kreis links und rechts herum
Verteidigungen: Blocken: Jab, Punch, Lowkick

Faust und Fußtechniken die hier folgend aufgeführt werden, sind Einzel-
techniken, können aber auch als beliebige Kombinationen abgefragt werden.

Fausttechniken: Jab, Punch, Backfist
(je 5 mal pro Seite) Aufwärtshaken, Kopfhaken
Fußtechniken:
(je 5 mal pro Seite)
Frontkick von vorne und von hinten zum Körper
Frontkick zum Kopf, Roundkick zum Körper
Sidekick zum Körper
(Einzeltechniken ! ) Hookkick, Roundkick von hinten
Backkick, Axekick
Kombinationen: - Sidekick, Roundkick, Hookkick

(je 3 mal pro Seite) - Jab, Punch, Jab, Backkick

(mit Pratze) - Jab, Frontkick hinteres Bein, Roundkick von hinten

- Jab, Punch, Roundkick von hinten, Backkick

- Jab, Punch, Roundkick, Uppercut hi, Kopfhacken vorne

- Schrittwechsel Axekick, Roundkick von hinten, Backkick

Partnerübungen : Angriff: Jab, Punch, Kopfhacken als Kombination

Verteidigung: Meidbewegungen mit Block, Abtauchen

Konter: Körperhaken, Jab zum lösen

Angriff: Roundkick zum Kopf

Verteidigung: Block

Konter: Jab, Punch Angriff: Lowkick, Jab, Punch

Verteidigung: Block gegen Lowkick, Meidbewegungen mit Block

Konter: Jab, rechten Körperhaken, Frontkick von vorne zum lösen

Angriff: Jab, Punch, Kopfhacken von links und rechts

Verteidigung: Meidbewegungen

Konter : Kopfhaken

Freikampf : 3 Runden a´ 2 Minuten, mit 1 Minute Pause

1. Pointfighting Kickboxen

2. Boxen (Sparring zum Körper)

3. Leichtkontakt Kickboxen

Selbstverteidigung : Würgen mit Griff von hinten

Schwinger von links

Greifen von vorne in die Kleidung und drohen

Theorie : Was ist Kickboxen im Gegensatz zu Taekwon Do und Karate ?

Grundlagen der Regelkunde


To the top

Nach WKA Reglement

Prüfungsprogramm für den Blauen Gürtel

Gültig, ab 01.08.2000

Wartezeit : Mindestens 6 Monate

Nachweis : Gültiger Wettkampfpass

Zwei Turniere und/oder zwei Lehrgänge

Kenntnis des Notwehrparagraphen (als Anlage)

Kampfrichterlehrgang

Erste Hilfe Nachweis

Aufwärmen : Selbständig in vorgeschriebener, angemessener Form

Kondition : 4 Runden a`30 Sekunden Seilspringen

2 Runden a´60 Sekunden Seilspringen, 1 Runde a 120 Sek

oder Kniehebelauf auf der Stelle mit ausschlagen

Je 100 Roundkick, je links und rechts zum Körper, mit absetzten

2 min Schattenkickboxen

Kraft : 50 Kniebeugen

50 Liegestützen

120 Sekunden Crunches, ohne abzusetzten

Meidbewegungen : Pendeln nach links und nach rechts

Abtauchen im Kreis links und rechts herum

Ausweichen links und rechts mit Block, Kick Mittellage

Im Kreis links und rechtsherum wegbewegen

Faust und Fußtechniken die hier folgend aufgeführt werden, sind Einzeltechniken, können aber auch als beliebige Kombinationen abgefragt werden.

Fausttechniken : Jab, Punch, Backfist

(je 5 mal pro Seite) Aufwärtshaken, Kopfhaken

(Einzeltechniken ! ) Körperhaken, Ellebogen von Seite und von unten

Fußtechniken : Frontkick von vorne und von hinten zum Körper

(je 5 mal pro Seite) Frontkick zum Kopf, Roundkick zum Körper

Sidekick zum Körper

(Einzeltechniken ! ) Hookkick, Roundkick von hinten zum Körper und Kopf

Backkick, Axekick, Kniestoß Crescent Kick, Outside/Inside, Fußfeger

Spining Hookick, spining Crescent Kick

Gespr. Backkick, Gespr. Frontkick

Kombinationen : - Sidekick, Backkick, Roundkick von hinten

( je 3 Mal pro Seite ) - Jab, Punch, Jab, Roundkick von vorne, spining Hookkick

(mit Pratze) - Jab, Punch, abtauchen links, rechts, Pushkick, Backkick

- Backfist, Hookkick, Punch, lösen, Fußfeger hi. Bein

- Jab, Punch, Haken, Aufwärtshaken, eingespr. Frontkick

- Jab, Punch, Roundkick, Jab, Kopfhaken, Backkick - Schrittwechsel Axekick, Roundkick von hinten, gespr. Backkick

- Jab, Punch, Outside/Inside, spining Hookkick

- Jab, Punch, Lowkick, Kniestoß mit halten

Gerätetraining : 3 x 2 min Sandsacktraining, je 1 Minute Pause

1. Runde Boxen

2. Runde Kicken

3. Runde Kickboxen

Freikampf : 5 Runden a 2 Minuten, mit 1 Minute Pause :

1. Kickboxen mit Lowkicks

2. Boxen

3. Zeitlupe Leichtkontakt mit Kontrolle

4. Pointfighting Kickboxen

5. Leichtkontakt Kickboxen

Selbstverteidigung : Gegen Roundkick von hinten zum Kopf

Schwitzkasten am Boden liegend

Theorie : Theoretischer Aufbau eines Trainings

(in Stichpunkten schriftlich, ca. 1 bis 2 Seiten)


To the top

Nach WKA Reglement

Prüfungsprogramm für den Braunen Gürtel

Gültig, ab 01.08.2000

Wartezeit : Mindestens 6 Monate

Nachweis : Gültiger Wettkampfpass

Zwei Turniere und/oder zwei Lehrgänge

Kenntnis des Notwehrparagraphen (als Anlage)

Kampfrichterlehrgang

Erste Hilfe Nachweis

Ein Training, Aufwärmen und Gymnastik geleitet Nachweis

Kondition : 3 Runden a´120 Sekunden Seilspringen, Intervalle, langsam

und schnell im Wechsel, 60 Sekunden

Je 150 Kicks frei , je links und rechts mit absetzten

Je 2 min Schattenboxen und Schattenkickboxen

Kraft : 250 x Ausschlagen mit 2 kg oder 75 Kniebeugen

50 Liegestützen oder 100 auf den Knien

180 Sekunden Crunches, ohne abzusetzten

Meidbewegungen : Pendeln nach links und nach rechts

Abtauchen im Kreis links und rechts herum

Ausweichen links und rechts mit Block, Kick Mittellage

Im Kreis links und rechtsherum wegbewegen

In überdurchschnittlicher Ausführung

Block gegen Lowkick

Faust und Fußtechniken die hier folgend aufgeführt werden, sind Einzeltechniken, können aber auch als beliebige Kombinationen abgefragt werden.

Fausttechniken : Jab, Punch, Backfist

(je 5 mal pro Seite) Aufwärtshaken, Kopfhaken

Körperhaken, Schrittwechsel Gerade,

(Einzeltechniken ! ) Spining Backfist

Ellebogen aus Thaiboxen, von der Seite und von unten

Fußtechniken : Frontkick von vorne und von hinten,

(je 5 mal pro Seite) Frontkick zum Kopf, Roundkick zum Körper und zum Kopf

Sidekick zum Körper und zum Kopf

( Einzeltechniken ! ) Hookkick, Roundkick von hinten zum Körper und Kopf

Backkick, Axekick

Crescent Kick, Outside/Inside, Fußfeger

Hookkick zum Kopf

Spining Hookick, spining Crescent Kick

Gespr. Backkick, Gespr. Frontkick

Hüftwurf, Lowkick, Kniestoß von vorne und seitlich

Fußtechniken (2) : Gespr. Sidekick, Hookkick

(je 5 Mal pro Seite) Über Rücken spining Roundkick

Gespr. Roundkick, Gespr. Spining Hookkick

Kombinationen : - Sidekick, Backkick, Roundkick von hinten, gespr Backkick

(je 3 Mal pro Seite ) - Roundkick, Jab, Punch, Doppel Roundkick Körper, Kopf

- Hookkick Kopf, Sidekick Körper, Backfist / Jab, Punch

(mit Pratze / oder Partner) - Backfist, gespr. Spining Backkick, Sidekick

- Jab, Punch, Körperhaken vorne, hinten, lösen, Backkick

- Jab, gespr. Kniestoß, Lowkick; halten, Kniestoß

- Gespr. Spining Backkick, Roundkick/Hookkick, Punch

- Jab, Punch, Fußfeger, spining Hookkick

- Sidekick, Jab, Punch, Lowkick, Backkick - Roundkick, Crescent Kick, Roundkick von hinten, gepr. Backkick

- Jab, Jab, Punch, Körperhacken, Lowkick, Backkick

- Hookkick, Jab, Kopfhaken, Hüftwurf

Gerätetraining : 5 x 2 min Sandsacktraining, je 1 Minute Pause

1. Runde Boxen

2. Runde Kicken

3. Runde Kickboxen

4. je 30 Sekunden, schnell und langsam Boxen

5. je 30 Sekunden, schnell und langsam Kickboxen

Freikampf : 8 Runden a 2 Minuten, mit 1 Minute Pause :

1. Zeitlupe Boxen mit Kontrolle

2. Pointfighting Hände

3. Boxen

4. Clinch aus Thaiboxen

5. Pointfighting Kickboxen

6. Leichtkontakt Kickboxen

7. Kickboxen mit Lowkicks

8. Leichtkontakt Kickboxen

Selbstverteidigung : Angriff mit Messer von vorne

Lowkick, Schlag zum Kopf

2 Angreifer : 1ter : Schlag zum Kopf

2ter : Würgen von hinten

Theorie : Ideologie der Kampfkünste

Verhältnismäßigkeit der Mittel

Theorie Schmerzstellen am Körper ( als Anlage)


To the top

Nach WKA Reglement

Prüfungsprogramm für den Schwarzen Gürtel

Gültig, ab 01.08.2000
Wartezeit : Mindestens 12 Monate

Nachweis : Gültiger Wettkampfpass

Zwei Turniere und zwei Lehrgänge

Kenntnis des Notwehrparagraphen

2 Kampfrichterlehrgänge

Erste Hilfe Nachweis

Nachweis: ein komplettes Training geleitet

Kondition : Je 250 Kicks frei mit linkem und rechten Bein mit absetzten

Je 2 mal 2 min Schattenboxen und Schattenkickboxen

Kraft : ----
Meidbewegungen : Pendeln nach links und nach rechts

Abtauchen im Kreis links und rechts herum

Ausweichen links und rechts mit Block, Kick Mittellage

Im Kreis links und rechtsherum wegbewegen

In überdurchschnittlicher Ausführung

Block gegen Lowkick

Faust und Fußtechniken die hier folgend aufgeführt werden, sind Einzeltechniken, können aber auch als beliebige Kombinationen abgefragt werden.
Fausttechniken : Jab / Punch, Backfist

(je 5 mal pro Seite) Aufwärtshaken, Kopfhaken

Körperhaken, Schrittwechsel Gerade

(Einzeltechniken ! ) Spining Backfist

Eingespr. Kopfhacken Ellebogen aus Thaiboxen

Fußtechniken : Frontkick von vorne und von hinten

(je 5 mal pro Seite) Frontkick zum Kopf, Roundkick zum Körper und zum Kopf

(Sprungkicks mit Pratze Sidekick zum Körper und zum Kopf

oder Polster) Hookkick, Roundkick von hinten

Backkick, Axekick

Crescent Kick, Outside/Inside, Fußfeger

(Einzeltechniken ! ) Hookkick zum Kopf

Spining Hookick, spining Crescent Kick

Gespr. Backkick, Gespr. Frontkick

Hüftwurf, Lowkick, Kniestoß

Gespr. Sidekick, Hookkick

Spining Roundkick

Gespr. Roundkick, Gespr. Spinning Hookkick

Fußtechniken (2) : Vorwärts über den Rücken gespr. spining Hookkick

Vorwärts über den Rücken gespr. spining Sidekick

(je 5 mal pro Seite) Gespr. Backkick

Gespr. spining Crescent Kick

Clinchtechniken aus Thaiboxen

Kombinationen : - Jab, Punch, Jab, Lowkick, spining Hookkick

(je 3 Mal pro Seite) - Jab, Jab, Punch, Roundkick, gespr. Backkick

- Doppelroundkick, spining Hookkick, Roundkick, Jab, Haken

- Roundkick/Sidekick, Backkick, Jab, Punch, li., re. Haken,

- Schrittwechsel, Jab, Punch, Lowkick, gespr. Roundkick

- Backfist, Sidekick, defensiv gespr. Backkick, Axekick

4 Kombinationen vom Prüfling, in Absprache mit Prüfer

(freie Angriffe und freie Konter)

Gerätetraining : 6 x 2 min Sandsacktraining, je 1 Minute Pause

1. Runde Boxen

2. Runde Kicken

3. Runde Kickboxen

4. je 30 Sekunden, schnell und langsam Boxen (Intervalle)

5. je 30 Sekunden, schnell und langsam Kickboxen

6. Runde Thaiboxen

Freikampf : 12 Runden a 2 Minuten, mit 1 Minute Pause :

1. Zeitlupe Boxen mit Kontrolle

2. Pointfighting Hand

3. Pointfighting Fuss

4. + 5. Boxen

6. Pointfighting Kickboxen

7. Thaiboxen

8. Vollkontakt Kickboxen

9. + 10. Leichtkontakt Kickboxen

11. + 12. Kickboxen mit Lowkicks

Selbstverteidigung : Lowkick, Roundkick zum Kopf

2 Angreifer : 1ter : Würgen von hinten

2ter : Schlag zum Kopf

Verteidigung gegen 1 Angreifer nach Wahl des Prüfers

Verteidigung gegen 2 Angreifer nach Wahl des Prüfers

Theorie : Schriftlich ausgearbeiteter Trainingsaufbau für 1.5 Stunden

Wesentliche Wettkampfregeln

Theoretische Erklärung was bedeutet Kampfsport ?


To the top

Nach WKA Reglement

Prüfungsprogramm für den 2.ten Dan

Gültig, ab 01.08.2000

Wartezeit : Mindestens 2 Jahre

Nachweis : - Gültiger Wettkampfpass

-Zwei Turniere und zwei Lehrgänge

-Kenntnis des Notwehrparagraphen

-Erste Hilfe Nachweis

-Leitung einer Kickboxgruppe min. 6 Monate

-Schriftliche Ausarbeitung eines Themas,

Beispiel : Leitung eines Anfänger Kurses, Umfang ca. 6 Seiten
Fausttechniken: werden bestimmt vom Prüfer in der Prüfung
Fußtechniken: werden bestimmt vom Prüfer in der Prüfung
Kombinationen: werden bestimmt vom Prüfer in der Prüfung
Freikampf:
-1 Runde Pointfighting
-1 Runde Thaiboxen
-1 Runde Boxen
-1 Runde Kickboxen
-1 Runde Vollkontakt
-1 Runde Leichtkontakt

To the top
Homepage
Copyright: Steve Kainath - Update:
E-Mail